Direkt zum Inhalt

Informationen zu Corona-Virus und vorbeugende Maßnahmen

Sie sind hier

I. Warum wird oft über das Corona-Virus gesprochen?
Das Corona-Virus kann eine Krankheit auslösen:
Sie heißt Covid-19 und ist sehr ansteckend.
In Deutschland gibt es schon mehrere Tausende von Menschen,die sich infiziert haben und krank geworden sind.
Die Krankheit überträgt sich von Mensch zu Mensch und breitet sich in einem rasanten Tempo aus.

II. Anzeichen für eine Erkrankung:
Wer an Covid-19 erkrankt, fühlt sich schlapp, wie bei einer Grippe.
Für die Krankheit gibt es verschiedene Anzeichen. Zum Beispiel:
• trockener Husten
• Halskratzen
• Fieber
Manche Menschen bekommen auch schwer Luft und leiden unter Durchfall.

III. Ansteckung verhindern:
Wer am Virus erkrankt ist, kann andere schnell anstecken. Damit das nicht passiert, müssen Kranke und auch ihre Kontaktpersonen zuhause bleiben.
Das nennt man Quarantäne.
Die Quarantäne soll die Verbreitung vom Virus vermeiden und dauert meistens 2 Wochen. Solange ist auch die Inkubationszeit bis die Symptome der Erkrankung ausbrechen.

IV. Welche Menschen sind besonders gefährdet?
Alte Menschen und Vorerkrankte gehören zu der Risikogruppe. Wir können aber alle vom Corona-Virus krank werden,daher ist es zwingend notwendig das Immunsystem zu stärken.

V. Schützen Sie sich und andere!
Die meisten Menschen stecken sich an beim
• Husten,
• Küssen
• Händeschütteln.
Beachten Sie deshalb folgende Regeln:
Niesen Sie immer in ein Taschentuch und werfen es anschließend weg.Oder Sie niesen oder husten in Ihren Ärmel.
Waschen Sie sich möglichst oft die Hände.Waschen Sie die Hände gründlich und mit Seife - 20-30sec.
Geben Sie sich zur Begrüßung nicht die Hand. Das ist nicht unhöflich, sondern Sie stecken sich und andere nicht so schnell an.

Besonders Wichtig:
Stärken Sie Ihr Immunsystem insbesondere mit Lysin, Zink, Vitamin C, Vitamin D und sorgen somit für sich und ihre Angehörigen für besseren Schutz von innen, nicht nur von außen mit einer Desinfektion.
Bei uns in der Rathaus Apotheke bekommen Sie erstklassige fachkundige Beratung. Rufen Sie uns einfach an - wir nehmen uns Zeit für Sie und helfen Ihnen mit weiteren, aktuellen Informationen.
Service: Gerne schicken wir auch Ihre benötigten Artikel mit Kurier oder per Post zu Ihnen nach Hause.

VI. So verhalten Sie sich richtig!
Wenn Sie Fieber, Halskratzen oder Husten bekommen,nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Arzt auf. Gehen Sie jedoch nicht persönlich zum Arzt. Sie könnten andere Patienten anstecken, sondern rufen Sie zuerst Ihren Arzt an.
Wenn Sie sich krank und unsicher fühlen,können Sie für Ihre Fragen auch den ärztlichen Bereitschafts-Dienst anrufen. Die Telefonnummer lautet: 116117. Sie erreichen dort immer jemanden, zu jeder Tages- und Nachtzeit.

VII. Wo bekomme ich offizielle Informationen zum Corona-Virus?
Wenn Sie sich gerne am Telefon informieren möchten, können Sie neben dem ärztlichen Bereitschafts-Dienst (s.o.) auch folgende Stellen kontaktieren:
Bundes-Ministerium für Gesundheit, unabhängige Patienten-Beratung,Telefonnummer: 0800/0117722 oder im Ministerium direkt: 030/346465100.
Dort gibt es auch einen Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte.

Bleiben Sie gesund!

Schlagworte: Thema des Monats, Coronavirus